Schicke mir ein Katzenfell

9,95 

Schicke mir ein Katzenfell! — Feldpostkarten von der Etappe — Ein Anhalter aus dem Landsturm-Infanterie-Bataillon ­Dessau berichtet. (1914–1918)

von Karin Weigt
Hugo Herz, mit 38 Jahren aus dem zivilen Berufsleben als Oberinspektor der Bauverwaltung Bernburg einberufen in das Landsturm-Infanterie-Bataillon Dessau, 1. Kompanie, 6. Etappe, verschickte durchschnittlich drei Feldpostkarten am Tag. Vom Abmarsch aus Dessau über Stationen seiner Einsatzorte in Belgien und Frankreich bis zur Rückkehr nach Bernburg nutzt Herz einen schmalen Grad der Freiheit, um seiner Familie, den Freunden und vielleicht sogar sich selbst aus seinem Leben im Ersten Weltkrieg zu berichten.

 

Lieferzeit: 2 bis 5 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Schicke mir ein Katzenfell! — Feldpostkarten von der Etappe —
Ein Anhalter aus dem Landsturm-Infanterie-Bataillon ­Dessau berichtet. (1914–1918)

Eine ungewöhnlich geschlossene Sammlung von Feldpostkarten aus dem Ersten Weltkrieg, die das Museum für Stadtgeschichte Dessau 2014 als Schenkung erhielt, ermöglicht einen Blick in die so genannte Etappe. | Hugo Herz, mit 38 Jahren aus dem zivilen Berufsleben als Oberinspektor der Bauverwaltung Bernburg einberufen in das Landsturm-Infanterie-Bataillon Dessau, 1. Kompanie, 6. Etappe, verschickte durchschnittlich drei Feldpostkarten am Tag. | Im Spannungsfeld zwischen dramatischen Lebensumständen an der Front und der von Vätern und Söhnen verlassenen Heimat durfte unter strenger militärischer Zensur und dem Wunsch seine Familie nicht zusätzlich zu belasten, die ganze Wahrheit nie geschrieben werden. | Vom Abmarsch aus Dessau über Stationen seiner Einsatzorte in Belgien und Frankreich bis zur Rückkehr nach Bernburg nutzt Herz den schmalen Grad der Freiheit, um seiner Familie, den Freunden und vielleicht sogar sich selbst aus seinem Leben im Krieg zu berichten. | Die Kulturwissenschaftlerin Karin Weigt hat hunderte Feldpostkarten transkribiert und damit eine Quelle von Zeitzeugnissen freigelegt, die nun für weitere Forschung und alle Interessierten mühelos zugänglich sind.

Zusätzliche Information

Gewicht360 g
Größe250 × 190 × 7 mm
Titel

Schicke mir ein Katzenfell! — Feldpostkarten von der Etappe — Ein Anhalter aus dem Landsturm-Infanterie-Bataillon ­Dessau berichtet. (1914–1918)

Urheber

Autorin: Weigt, Karin

Herausgeber(in)

Museum für Stadtgeschichte Dessau

Verlag

Jonitzer Verlag

Produktform

Buch flexibler Einband (Softcover), Laminierter Einband, PUR-Klebebindung

Reihe(n)

Zwischen Wörlitz und Mosigkau, Schriftenreihe zur Geschichte der Stadt Dessau und Umgebung, Band: 71

Erschienen

31. Dezember 2014, Dessau

Seiten

104

Abbildungen

205

Sprache(n)

Deutsch

ISBN

978-3-945927-03-8

GTIN

9783945927038

Bemerkungen

mit Literaturverzeichnis

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schicke mir ein Katzenfell“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.